Psychotherapie für Erwachsene

"Das Geheimnis vorwärtszukommen, ist anzufangen"

Mark Twain

Psychotherapie für Erwachsene

Neben meiner Spezialisierung in der Psychotherapie mit Kinder und Jugendlichen behandle ich auch breit Störungsbilder aus dem Erwachsenenbereich. Mir liegt es am Herzen jugendliche Patienten bei chronischen seelischen Problemen auch über das 18te Lebensjahr weiterzubetreuen. Hierfür arbeite ich je nach Indikation eigenverantwortlich als Psychotherapeutin oder mit einem Psychiater zusammen und führe unter seiner Delegation Psychotherapien durch, welche über die Grundversicherung abgerechnet werden können.

Anlass für eine Sitzung könnten folgende Themen sein:

Depressionen

  • Häufig traurig? Einsamkeitsgefühle?

  • Berufliche Überlastung? Burnout?

  • Während oder nach der Schwangerschaft?

Angst- und Zwangstörungen

  • Gefühle dem Alltag nicht gewachsen zu sein?

  • Kontrollzwänge? Störende Gedanken?

ADHS im Erwachsenenalter

  • Konzentrationsschwierigkeiten?

  • Innere Unruhe?

  • Suchtverhalten?

Esstörungen

  • Gedanken ans Essen bestimmen den Alltag?

  • Ständige Beschäftigung mit dem eigenem Körperbild?

Traumafolgestörungen

  • Schreckhaft und schnell gereizt?

  • Ein- und Durchschlafstörungen? Alpträume? 

Die Anlässe für eine Psychotherapie sind vielfältig und individuell. Anlässlich eines Erstgesprächs kann ich Sie besser kennen lernen und Ihnen meine psychotherapeutischen Möglichkeiten näher bringen.